0176 - 3456 1146

Sie möchten einen Termin vereinbaren? Rufen Sie mich an unter

06172 - 943 74 74

oder

0176 - 3456 1146

Oder nutzen Sie mein

Kontaktformular


Sie erreichen mich

montags bis freitags

von 8 bis 18 Uhr.

 

 


Anschrift:
Louisenstr. 11
61348 Bad Homburg


Sterilisation (Vasektomie) am Wochenende

Sie haben Ihre Familienplanung abgeschlossen und suchen nach einer sicheren und dauerhaften Verhütungsmethode? Immer mehr Männer entscheiden sich deshalb für die Sterilisation (Vasektomie).

Als Urologe kläre ich Sie umfassend über alle Vor- und Nachteile auf. Sind alle Details geklärt, nehme ich den Eingriff ambulant vor.

Der Ablauf: 

Ich führe die Vasektomie in Bad Homburg jeweils am Freitagnachmittag durch. Nach einer Kontrolle am Samstagvormittag können Sie am Montag wieder Ihrer gewohnten Arbeit nachgehen. Schwere körperliche Arbeit sollte jedoch noch vermieden werden.

Nach örtlicher Betäubung lege ich durch zwei kleine Schnitte (ca. 1 bis 1,5 Zentimeter lang) die Samenleiter frei und entferne jeweils etwa 2 bis 4 Zentimeter große Anteile. Die Schnittstellen der Samenleiter veröde ich und verschließe sie zusätzlich mit einem Faden (Ligaturtechnik). Abschließend positioniere ich Gewebe zwischen den Samenleiter-Enden und verschließe den Hautschnitt mit selbstauflösendem Faden. 

Laut Pearl-Index ist die Vasektomie in den Händen eines erfahrenen Operateurs die sicherste Verhütungsmethode. 

Der Unterschied zur weiblichen Sterilisation: Der Mann ist nicht sofort zeugungsunfähig, da sich noch Spermien in den Samenwegen befinden. Nach etwa acht und zwölf Wochen untersuche ich das Ejakulat auf Spermienfreiheit. Sind die Proben spermienfrei, können Sie mit gutem Gewissen auf Verhütungsmittel verzichten. Hormonproduktion und Erektionsfähigkeit bleiben unbeeinflusst. 

Sie haben weitere Fragen? Non-Scalpel-Vasektomie ? Klipp-Methode ? Sprechen Sie mich an.